2017
Berührende Manöver. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Architekturen ausstellen“ (Kurator: Prof. Holger Kleine), Hochschule RheinMain, 27. Juni 2017

2016
Karrieren eines Konsumguts: Kaufhaus, Museum, Deponie. Vortrag Museum Wiesbaden (im Rahmen des Projekts UNART GOES MUSEUM), 19. April 2016

2013
Bilder, Texte und Zeichen setzen. Vorstellungsvortrag zur Bewerbung um die Professur für Designtheorie, Hochschule RheinMain, Studiengang Kommunikationsdesign, 16. Juli 2013

Betongoldgräberstimmung. Die Philosophie des eigenen Raums in Werbung und Populärkultur. Vortrag auf der Konferenz “Picturing” (Sektion: Picturing the Crisis), IB Hochschule Berlin, 31. Mai 2013

Die Krise als Dauerbrenner. Einführung ins Thema der Sektion „Picturing the Crisis“ sowie
Extremsport im Schlaraffenland. Einführung ins Thema der Sektion „Picturing Bodies“
der Konferenz “Picturing”, IB Hochschule Berlin, 31. Mai bis 1. Juni 2013 (Veranstaltungsort: Stattbad)

Auf der Suche nach der Bedeutung der Dinge: Carlo Ginzburg und das Indizienparadigma. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Einführung in die Angewandte Kulturwissenschaft, Karlsruhe Institut für Technologie, Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft, 4. Februar 2013

2011
Aneignen oder Verfremden? Carlo Ginzburg und das Spurenlesen. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Einführung in die Angewandte Kulturwissenschaft (Baustein: Wissenschaft und Kultur), Karlsruhe Institut für Technologie, Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft, 5. Dezember 2011

Souverän! Der Mensch im System der Dinge. Vorstellungsvortrag zur Bewerbung um die Professur für Geschichte und Theorie der Gestaltung an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Gestaltung, 17. Mai 2011

Bilder und andere Dinge: Über das Wissen nicht von Menschenhand. Impulsreferat und Moderation des Symposiums im Rahmen der Ausstellung Ecke Bonk im Heidelberger Kunstverein, 14. Mai 2011

2010
Auf der Suche nach der Bedeutung der Dinge: Carlo Ginzburg und das Indizienparadigma. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Einführung in die Angewandte Kulturwissenschaft, Karlsruhe Institut für Technologie, Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft, 6. Dezember 2010

Technische Bilder in Wissenschaft und Kunst. Präsentation an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, Klasse für künstlerische Fotografie (Prof. Armin Linke), 12. Juli 2010

2009
Open Sea. Überlegungen zur Designtheorie. Vorstellungsvortrag zur Bewerbung um die Professur für Geschichte und Theorie der Gestaltung an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Gestaltung, 14. Oktober 2009

2008
Essen als gesteigerte Körperlichkeit. Die Gaumenabenteuer des Ferran Adrià. Vortrag für das Symposium Essen, Aspekte der Medizinphilosophie (Karlsruhe) in Kooperation mit dem Interfakultären Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW), Tübingen, 18. Oktober 2008

Heiliges Wissen. Die Lehre vom Intelligent Design. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Ästhetisches Wissen, Merzakademie – Hochschule für Gestaltung, Konzept: Prof. Dr. Helmut Draxler, 17. Juni 2008

Aroma mit Aura. Die Hohe Küche des Ferran Adrià als Kult. Vortrag auf dem Symposium der Deutschen Gesellschaft für Semiotik. Hochschule Mannheim, Wirklichkeit als Design-Problem. Zum Verhältnis von Ästhetik, Ökonomik und Ethik,
4.-6. April 2008

2007
Körpereigene Fremdkörper und verrückte Wissenschaftler. Vortrag auf dem Symposium Fremdkörper. Aspekte der Medizinphilosophie, Institut für Philosophie, Universität Karlsruhe, 27.-28. Oktober 2007 .

2002
Barbaren. Kampfvokabel der Gegenwart. Einleitende Bemerkungen zum gleichnamigen Symposium, steirischer herbst, Universität Graz, 14. November 2002.

Gedankenblässe? Intellektuelle und die Idee der praktischen Relevanz nach dem 11. September. Vortrag am Symposium Barbaren. Kampfvokabel der Gegenwart, steirischer herbst, Universität Graz, 15. November 2002.

2001
Notizen über Notizen: Vom Anfertigen und Unfertigen. Vortrag am Marcel Duchamp Symposium, Hessisches Landesmuseum Darmstadt, 25. November 2001.

Parasiten und Arbeitskräfte. Zur Rhetorik von wissenschaftlichen und künstlerischen Bildern. Vortrag am Symposium Genpool, Menschenpark, Freizeitkörper, steirischer herbst, Technische Universität Graz, 13. Oktober 2001.

2000
Architecture, Media, and Society. Rede zur Verleihung des Friedrich-Kiesler-Preises für Architektur und Kunst an Judith Barry, MAK – Österreichisches Museum für Angewandte Kunst, 21. November 2000.

Supernova versus Schwarzes Loch, Rede zur Eröffnung der Ausstellung Lori Hersberger, Action Time Vision , Galerie mezzanin, 10. Oktober 2000.

Stephen Mathewson, The Art of the Poser, Rede zur Eröffnung der Ausstellung im Projektraum Viktor Bucher Wien, 30. Mai 2000.

Do the right thing? Notizen zum künstlerischen Widerstand, Rede zur Eröffnung der Projektreihe Stille, k/haus Wien, 4. April 2000

Marcel Duchamp – Experimente im Workshop der Moderne, Akademie der Bildenden Künste Wien, 17. Januar 2000.

1999
Daily Delay: Die Versuchsanordnungen Marcel Duchamps, 10. Österreichischer Kunsthistorikertag, Universität Innsbruck, 2. Oktober 1999.

I shot the DJ: Modelle der Entmündigung im Kunstbetrieb. Vortrag am Symposium Learning from Las Vegas? Kunst in der Ereignisgesellschaft, Depot Wien, 15. Mai 1999.

Experimente in Wissenschaft und Kunst. Impulsreferat für ein Round-Table-Gespräch (mit Ecke Bonk, Gerhard Grössing, Walter Seitter und Robert Trappl) im Rahmen von Art & Science – Dialogprogramm Kunst + Wissenschaft (Kuratorin: Cathrin Pichler), Haus Wittgenstein, Wien 25. April 1999.

1998
Vorstellung und Diskussion mit Walter Keller, Scalo Verlag, 16. April 1998; mit Darryl Pinckney, Schriftsteller, 23. April 1998, im Rahmen der Ausstellung Nan Goldin, I’ll be your mirror, Kunsthalle Wien.

Interview mit Nan Goldin, Video, museum in progress, Wien 28. Februar 1998.

1997
Ready, steady, made. Arthur C. Danto’s arthistoricophilosophical theses. Vortrag im Rahmen von Art at the End of its History? Author’s Colloquium with Arthur C. Danto, Universität Bielefeld, ZiF – Zentrum für interdisziplinäre Forschung, 19. April 1997.

Feuilleton. Symposium im Rahmen Ausstellung Notfalls leben wir auch ohne Herz, Kunsthalle Wien, 15. März 1997, Konzept und Moderation. Mit Beiträgen von Franzobel, Georg Herold, Hubert Kiecol, Rainer Metzger und Reiner Speck.

Art & Architecture, Symposium im Rahmen der Ausstellung Schrift des Raumes, Kunsthalle Wien, Konzept und Moderation. Mit Beiträgen von
– Ernst Caramelle, Werner Fenz, Gerald Matt, 25. Januar 1997,
– Daniel Libeskind, Hani Rashid (Asymptote), Jehuda Safran, 18. Januar 1997,
– Frédéric Migayrou, Jean Louis Maubant, Leonel Moura, 7. Dezember 1996.

1996
Symposium zur Ausstellung Glaube Hoffnung Liebe Tod, Graphische Sammlung Albertina und Kunsthalle Wien, Chairman der Sektion Bild der Erde: Netz/Haut, Österreichische Akademie der Wissenschaften 13. Januar 1996.

1995
Rede zur Eröffnung der Ausstellung Christian Boltanski, Institut Français de Vienne, 6. September 1995.

Vorstellung und Einleitung zu Arthur C. Dantos Vortrag The Museum and the Thirsting Millions, Depot Wien, 13. Februar 1995.

1988
Mach und Musil. Das Selbst als epistemische und ethische Figur. Vortrag am Zweiten Internationalen Franz-Weber-Kolloquium, Bad Radkersburg/Gorna Radgorna.