Seit 1. September 2014 Professor für Designtheorie im Studiengang Kommunikationsdesign an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden. Davor ab 1. Januar 2012 Professur für Design- und Medientheorie an der IB Hochschule Berlin. Studium der Philosophie und Soziologie in Graz, Neapel und New York, Zusatzausbildungen in Medienkunde und Ausstellungsmanagement. Mehrjährige Berufserfahrung als Kurator von Ausstellungen zu Kunst und Architektur sowie von interdisziplinären Symposien.
____________

Ausbildung
Studium der Philosophie, Universität Graz, 1980-1986. Sponsion zum Mag. phil., 26. Juni 1986 (Diplomarbeit: Wider den Sprachzwang. Fritz Mauthner und die Kritik von Sprache)

Medienkundlicher Lehrgang, Karl-Franzens-Universität Graz, 1981-1983 (Abschlussarbeit: Der Kohlweißling und die Apokalypse. Videoclip zu dem gleichnamigen Song von Franz Morak)

Lehrgang für Museums- und Ausstellungskuratoren, Landesakademie Niederösterreich, 1992-1994

Dissertation: Duchamps Experiment. Zwischen Wissenschaft und Kunst (bei Prof. Dr. Rudolf Haller, Institut für Philosophie, Universität Graz, Promotion mit Auszeichnung, 1. Juni 2005)

Studentisches Lernen und Kompetenzentwicklung an der Hochschule. Seminar zur hochschuldidaktischen Fortbildung bei Prof. Dr. Johannes Wildt (Universität Dortmund). Absolviert am Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft (ZAK) der Universität Karlsruhe (Juli 2007)
____________

Stipendien
Columbia University, New York, Prof. Dr. Arthur C. Danto (August-Oktober 1992)

Istituto per gli studi filosofici, Napoli. Prof. Dr. Wolfgang Schluchter, Seminario: La tesi del razionalismo occidentale nella teoria weberiana. (Wintersemester 1987)
____________

Ehrenamtliche Tätigkeiten
Jurytätigkeit bei dem Schülerwettbewerb explore science der Klaus-Tschira-Stiftung, 18. Mai 2011, 14.-17. Juni 2009, 26.-27. Juni 2007

Mitarbeit in der Konzeptgruppe des Freien Kindergartens Karlsruhe: Erstellung eines pädagogischen Konzepts (2005-2006), www.freier-kiga.de
____________

Lebenslauf
Geboren 1962 in Graz

1980 Abitur am Gymnasium Judenburg (Steiermark)

1980-1986 Studium der Philosophie an der Karl-Franzens-Universität Graz (Nebenfach Germanistik, später Soziologie), Sponsion bei Prof. Dr. Kurt Weinke

Wintersemester 1981 – Sommersemester 1983 Medienkundlicher Lehrgang, Karl-Franzens-Universität Graz

1981 – 1983 Gründer, Autor und Schauspieler der Kabarettgruppe Schmutzwäsche

Oktober 1986 – September 1987 Leitung der Bibliothek des Instituts für Philosophie der Universität Graz (Akademikertraining)

Ab 1988 freie journalistische Tätigkeit

1990 Zivildienst als Funker bei der Freiwilligen Feuerwehr Kapfenberg

Wintersemester 1992 – Sommersemester 1994 Lehrgang für Museums- und Ausstellungskuratoren, Landesakademie Niederösterreich

Februar 1993 – Januar 1996 Freier wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kunsthalle Wien

Mai 1996 – Juni 1998 Kurator der Kunsthalle Wien

1999 Freier Kurator (u. a. Depot – Kunst und Diskussion, Wien)

Wintersemester 1999 – Sommersemester 2001, Wintersemester 2002 Lehrbeauftragter an der Universität für Angewandte Kunst Wien (Prof. Dr. Daniela Hammer-Tugendhat)

Dezember 2000 – Januar 2003 Freier Kurator des Kulturfestivals Steirischer Herbst (Graz) sowie Berater (Kunst und Wissenschaft) für Graz – Kulturhauptstadt Europas

1. Juni 2005 Promotion mit Auszeichnung im Fach Philosophie bei Prof. Dr. Rudolf Haller, Karl-Franzens-Universität Graz

Seit Sommersemester 2006 Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen:
International University in Bruchsal / Cultural and Cognitive Studies (Prof. Thomas Wägenbaur Ph.D.)
Karlsruhe Institut für Technologie / Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft (Prof. Dr. Caroline Robertson-von Trotha)
Merzakademie – Hochschule für Gestaltung Stuttgart (Prof. Dr. Helmut Draxler)
Fachhochschule Würzburg, Fakultät für Gestaltung (Prof. Dr. Gerhard Schweppenhäuser)
IB Hochschule Berlin, Kulturwissenschaftliche Fakultät, Studiengang Kommunikationsdesign