RINGVORLESUNGEN

Zukunft als Experiment
(Hochschule RheinMain, MA Crossmedia Spaces / BA Kommunikationsdesign, WiSe21-22) Vortragende: Prof. Friedrich von Borries, Designtheoretiker (Hamburg) / Mona el Gammal, Stenografie und Theaterkünstlerin (Berlin) / Prof. Ute Hörner, Künstlerin, Professorin für Transmediale Räume (Köln) / Christian Mio Loclair, Media Designer, Computerwissenschaftler, Künstler, Creative Director (Berlin) / Ann-Katrin Günzel, Kunstwissenschaftlerin, Kritikerin, Kuratorin, Dozentin (Köln) / Augustin Rebetez, Künstler in den Bereichen Malerei, Skulptur, Fotografie, Installation, Video, Musik und Theater (Mervelier, CH)

Geschlechter.Verhältnisse in öffentlichen Räumen
(gemeinsam mit Prof. Holger Kleine, Studiengang Innenarchitektur; Hochschule RheinMain WiSe21-22) Vortragende: Prof. Uta Brandes, Autorin und Genderforscherin (Köln) / Christoph May, Männerforscher, Blogger und Aktivist / xan egger & neo seefried, gestaltend, schreibend, kulturvermittelnd und künstlerisch forschend (Berlin) / Neha Singh, Aktivistin für Frauenrechte, Theaterproduzentin, Kinderbuchautorin (Mumbai) / Kerstin Honeit, Künstlerin* und Kulturarbeiterin* (Berlin) / Prof. Cornelia Wild, Professorin für Romanische Literatur-und Kulturwissenschaft (Siegen)

Response-ability II.
Zum verantwortlichen Umgang mit einer komplexen Welt (gemeinsam mit Prof. Tom Schreiber; Ringvorlesung Hochschule RheinMain, SoSe21)
Vortragende:  Kathrin Röggla, Autorin, Regisseurin und Vizepräsidentin Akademie der Künste / Carola Rackete, Kapitän und Umweltaktivistin / Paulina Lorenz, Drehbuchautorin und Produzentin, Filmkollektiv Jünglinge / Kitty Kahane, Illustratorin / Elke Krasny, Kuratorin, Stadtforscherin, Prof. für Kunst und Pädagogik an der Akademie der bildenden Künste Wien

Response-ability I.
Zum verantwortlichen Umgang mit einer komplexen Welt (gemeinsam mit Prof. Tom Schreiber; Ringvorlesung Hochschule RheinMain, WiSe20-21)
Vortragende:  Timo Daum, Sachbuchautor und Hochschuldozent / Timothée Ingen-Housz, Prof. für Dramaturgie und Gestaltung audiovisueller Kommunikation, UdK Berlin / Lisz Hirn, Philosophin und Autorin / Valeska Grisebach, Filmregisseurin / Eric Jannot, Serious Games Entwickler u. Prof. für Gamedesign an der UE Hamburg / Stephanie Thiersch, Regisseurin und Choreographin

Crossmedia Spaces
(Hochschule RheinMain, SoSe19)

Public Territories
(Hochschule RheinMain, WiSe17-18)

______________________

SYMPOSIEN

Konferenz Picturing (Sektionen: Picturing the Crisis; Picturing Bodies), IB Hochschule Berlin, Veranstaltungsort: Stattbad (Berlin Wedding), 31. Mai und 1. Juni 2013

Vortragsreihe im Rahmen der Ausstellung Ecke Bonk im Heidelberger Kunstverein: Prof. Dr. Berthold Stech, Prof. Peter Weibel, Moderation: Dr. Theo Steiner, 14. Mai 2011

Barbaren. Kampfvokabel der Gegenwart, steirischer herbst und Universität Graz, 14.-16. November 2002, Kurator und Vortragender

Genpool, Menschenpark, Freizeitkörper. Vorträge und Diskussionen zur Biopolitik, steirischer herbst und Technische Universität Graz, 11.-14. Oktober 2001, Kurator und Vortragender

Learning from Las Vegas? Kunst in der Ereignisgesellschaft, Vortragsreihe, Depot (Kunst und Diskussion), Wien 14.-15. Mai 1999, Kurator und Vortragender

Feuilleton, Symposium im Rahmen der Ausstellung Notfalls leben wir auch ohne Herz, Kunsthalle Wien, 15. März 1997, Konzept und Moderation

Art & Architecture, Symposium im Rahmen der Ausstellung Schrift des Raumes, Kunsthalle Wien, 7. Dezember 1996, 18. und 25. Januar 1997. Konzept und Moderation

Chairman der Sektion Bild der Erde: Netz/Haut, Symposium zur Ausstellung Glaube Hoffnung Liebe Tod (kuratiert von Christoph Geissmar-Brandi und Eleonora Louis). Österreichische Akademie der Wissenschaften, 12.-13. Januar 1996
______________________

AUSSTELLUNGEN

Kampagne gegen Ausgrenzung und Diskriminierung. Ausstellung im Stadtmuseum am Markt (sam), Wiesbaden, 2.-14. Juli 2019 (Ein Kooperationsprojekt der Studiengänge Kommunikationsdesign und Soziale Arbeit, gemeinsam mit Prof. Dr. Tanja Grendel)

Wissenschaftlicher Berater der Ausstellung Ecke Bonk im Heidelberger Kunstverein, Kuratorin: Susana Saez, 8. April-15. Mai 2011

Kuratorische Beiträge für die Initiative TransAct. Transnational Activities in the Cultural Field, Kunstverein museum in progress in Zusammenarbeit mit der Tageszeitung Der Standard (Februar bis Juni 2000)
___________

Kurator an der Kunsthalle Wien 1993-1998

„Notfalls leben wir auch ohne Herz” (Joseph Beuys). Exemplarisches aus der Sammlung Speck, 14. März-11. Mai 1997 (Katalog).

Die Schrift des Raumes. Kunst Architektur Kunst (gemeinsam mit Jean-Louis Maubant), 6. Dezember 1996-16. Februar 1997 (Katalog).

Splitternacht. Panoptischer Kreis Wien & The Splinters, Multimedia-Performance im Rahmen der Ausstellung Illusion Emotion Realität – 100 Jahre Kino, Prospekthof, Semperdepot, Akademie der Bildenden Künste Wien, 17. Oktober 1996.

Kuratorische Assistenzen bei Ausstellungen der Kunsthalle Wien:
Glaube Hoffnung Liebe Tod (1995, Kurator/in: Eleonora Louis, Christoph Geismar-Brandi)
Archigram (1994, Kurator: Toni Stooss)
Die Sprache der Kunst (1993, Kurator: Toni Stooss).

Kuratorische Betreuung von Eigenproduktionen und Übernahmen: Christian Boltanski, Menschlich (1995)
Illusion Emotion Realität. 100 Jahre Kino (1996, Kurator: Harald Szeemann)
Engel, Engel. Legenden der Gegenwart (1997, Kuratorin: Cathrin Pichler)
Alpenblick. Die zeitgenössische Kunst und das Alpine (1997, Kurator: Wolfgang Kos)
Nan Goldin, I’ll Be Your Mirror (1998, Kuratoren: Elisabeth Sussman, David Armstrong)
Crossings. Kunst zum Hören und Sehen (1998, Kuratoren: Cathrin Pichler und Edek Bartz)
___________

Der Palast der Entdeckungen (gemeinsam mit Reinhold Kirchmayr), Kunstraum Sulmgasse, Wien Juni 1995, Konzeption und Organisation der Ausstellung (Katalog).

Registrar für die Ausstellung Kunst und Diktatur. Künstlerhaus Wien (1994, Kurator: Jan Tabor)